WILLKOMMEN!

Die Vorteile eines lokalen Immobilienmaklers

Die Vorteile eines lokalen Immobilienmaklers

Stehen Sie als Immobilienbesitzer vor dem Problem, Ihre Immobilie in einer bestimmten Stadt gewinnbringend verkaufen zu wollen? Sie interessieren sich dafür, ob Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung selbst verkaufen oder einen Makler ermächtigen sollen? Dieser Artikel enthält die Informationen, die Sie über den Kauf und Verkauf von Immobilien und die Tätigkeit der örtlichen Makler benötigen. Hier erfahren Sie mehr über die Vorteile eines lokalen Maklers. Die lokalen Makler spezialisieren sich meistens auf folgende Fragen:

  • Wohnobjekte;
  • Wohnungen im Eigentum;
  • Ein- und Zweifamilienhäuser;
  • Mehrfamilienhäuser;
  • Inventarisierung von Immobilien;
  • Neubau- und Neubauprojekte;
  • Denkmalschützte Immobilien;
  • Grundstücke;
  • Gewerbeimmobilien für Unternehmen;
  • Läden und Einzelhandel;
  • Anlage- und Renditeobjekte;
  • Luxus-Immobilien;
  • Verschiedene Objekte.

Der Makler vor Ort ist nicht nur mit dem Verkauf und der Vermittlung von Immobilien für Käufer befasst, sondern auch mit der Bewertung von Immobilien und der Planung von Neubauten.

Vorteile eines lokalen Maklers für Immobilienanbieter

Die Hauptvorteile eines Maklers mit umfassender Erfahrung sind seine kompetente umfangreiche Beratung und seine Marketingfähigkeiten:

  1. 01 Beratungs- und Vorarbeiten
  2. Bereits bei der Objektbesichtigung nimmt sich der Makler ausreichend Zeit, um die Vor- und Nachteile des Objekts im Detail zu bewerten. Dank seines Immobilien-Know-hows weiß er, wo es zum Beispiel einen Reparaturstau gibt oder welche Besonderheiten die Immobilie aufweist. Dies erleichtert eine realistische Schätzung des Verkaufspreises. Zu den Vorteilen gehört auch eine wirksame Werbung für die Immobilie, z. B. die Schaffung einer aussagekräftigen Präsentation mit professionellen Illustrationen.
  3. 02 Nähe zum Markt und zum Kundenstamm
  4. Noch ein Vorteil des lokalen Maklers besteht darin, dass er den örtlichen Immobilienmarkt sehr gut kennt. Er kennt die Nachfrage, weiß, welche Immobilien nicht gefragt sind, und kennt die Markttrends. Diese Marktnähe wird den Kauf- und Mietpreis in einem realistischen Niveau bestimmen. Zugleich kann der Makler auf seinen Kundenstamm zurückgreifen, um gezielt Immobilien anzubieten. Dies kann den Verkaufsprozess bedeutend vereinfachen.
  5. 03 Zeitersparnis und Kenntnis der Prozesse
  6. Ein Immobilienmakler weiß sehr gut, wie man den Markt für Häuser und Wohnungen verwaltet. Dies gilt auch für die betreffenden Rechtsfragen. Natürlich darf der Makler keine Rechtsberatung geben, aber er kann zumindest von seiner Erfahrung profitieren. Ebenso wichtig ist der Zeitvorteil für den Lieferanten. Es gibt Treffen mit Interessenvertretern, Besichtigungen, die Bearbeitung aller Anzeigen und Telefonate – eine sehr komplizierte Abfolge, die sich zusammensetzt. Außerdem holt der Makler eine Bonitätsauskunft des Mieters ein, um den Vermieter vor einem Mietausfall zu schützen.
  7. 04 Objektneutralität und Abstand zum Verkaufsgegenstand
  8. Emotionen haben beim Verkauf oder der Vermietung von Immobilien nichts zu suchen. Ein privater Verkäufer wird immer durch persönliche Mahnungen an den potenziellen Käufer in der Argumentation gehemmt sein. Dies wirkt sich oft negativ auf den Preis aus, den Sie erzielen wollen. Das allein ist schon ein klares Indiz dafür, dass ein Immobilienmakler eine Immobilie mit dem entsprechenden Abstand anbieten kann.

Als Zwischenfazit zu diesem Teil können die folgenden positiven Aspekte der Tätigkeit des lokalen Maklers genannt werden:

  • Zeitersparnis, da ein guter Makler viel schneller verkauft;
  •  akzeptabler Preis; 
  • Sicherheit.

Vorteile eines lokalen Maklers für Immobiliensuchende

Die Einschaltung eines örtlichen Maklers vereinfacht viele Transaktionen für Immobiliensuchende. Darüber hinaus gewinnen Miet- und Kaufinteressenten in gewisser Hinsicht Sicherheit:

  1. 01 Beschreibung des Objektes
  2. Der Makler ist dafür verantwortlich, dass die in der Bewertung gemachten Angaben korrekt sind. Fluglärm zum Beispiel kann nicht verborgen werden. Die technischen und baulichen Kenntnisse des Maklers geben dem Finder die Gewissheit, dass die Pläne, die er mit seiner Immobilie hat, auch realisierbar sind. Gleichzeitig erhält der Finder umfassende Informationen darüber, wie der Sanierungsstand bestellt wird.
  3. 02 Marktkenntnisse
  4. Viele Suchende wissen überhaupt nichts über den lokalen Immobilienmarkt, zum Beispiel wenn sie über eine größere Entfernung umziehen. Ein örtlicher Immobilienmakler wird hier eine große Hilfe sein. Ein Makler profitiert vor allem dann, wenn er genügend Zeit hat, sich zu bewegen.
  5. 03 Preisbewertung
  6. Ein Immobilienmakler bietet Sicherheit bei der Beurteilung der Lage und des Zustands der Immobilie – dem tatsächlichen Wert des Kaufs oder der Miete. Der Miet- oder Kaufinteressent kann sicher sein, dass die angebotene Immobilie den Kauf- oder Mietpreis rechtfertigt.
  7. 04 Kundendatenbank und Einrichtungsdatenbank
  8. Der beauftragte Makler wird immer auf bestehende Objekte in seinem Portfolio zurückgreifen, wenn diese den Wünschen des Kunden entsprechen. Dies hat den Vorteil, dass die Qualität des Objekts von ihm vorher gründlich geprüft wurde und dass die Fristen beschleunigt werden können.

 

25 Mrz 2022

Verkauf von neubau immobilien

Sehr geehrte Freunde und Geschäftspartner, der Immobilienmarkt boomt – als Bauunternehmer, Bauträger,…

13 Dez 2021

Korrekte Immobilienbewertung

Um das Potenzial einer Immobilie zu ermitteln, sollte der Eigentümer in erster…